Beschluss: Einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0

Der Bauausschuss empfiehlt dem Kreistag folgenden Beschluss:

 

1.    Die Verwaltung wird beauftragt für die von der Stadt Langenzenn auf deren Kosten durchzuführenden Bau- und Umbaumaßnahmen für die Erstellung der für die Erfüllung der Stundentafel für eine sechsstufige Realschule erforderlichen, in nachfolgender Tabelle bezeichneten Fachräume und Pausenhallenflächen

 

Raumbezeichnung            

geplante Raumgröße

förderfähige Mehrgröße  RS

Bemerkung

„EDV“ - Multimediaraum  

 

70,40 m2

70,40 m2

Im RP f. Mittel-/Haupt-schulen nicht enthalten,

förderfähig bei RS

„EDV“ – Textverarbeitung

69,86 m2

  9,86 m2

förderfähige Mehrfläche RS

Nebenraum dazu

20,00 m2

  6,00 m2

förderfähige Mehrfläche RS

Texti-Übungssaal

79,74 m2

  6,00 m2

förderfähige Mehrfläche RS

Nebenraum dazu

18,00 m2

  2,00 m2

förderfähige Mehrfläche RS

Werkraum

83,94 m2

  9,99 m2

förderfähige Mehrfläche RS

Nebenraum dazu

41,64 m2

17,00 m2

förderfähige Mehrfläche RS

Pausenhallenfläche

80,00 m2

80,00 m2

rechnerisch ermittelte förderfähige Mehrfläche RS

 

Im Rahmen der rechtlich zulässigen Möglichkeiten Antrag auf Förderung mit FAG – Fördermitteln zu stellen, soweit dem Landkreis Fürth hierdurch  kein Mehraufwand und insbesondere keine Kosten entstehen. 

 

2.    Der Landkreis Fürth erklärt sich unter vorgenannten Voraussetzungen bereit, die bewilligten Fördergelder an die finanzierende Stadt Langenzenn durchzureichen.

 

3.    Mit der Stadt Langenzenn ist eine rechtsverbindliche Vereinbarung zu treffen, dass sie im Gegenzug die sich bei Vergabeverstößen oder bei allgemeinen Verstößen gegen den Bewilligungsbescheid ergebenden Zuschussrückzahlungsverpflichtungen vollumfänglich übernimmt und den Landkreis Fürth diesbezüglich frei stellt.

 

4.    Sollte eine Ergänzung/Anpassung der bestehenden Schulaufsichtlichen Genehmigung für die Realschule Langenzenn erforderlich werden, wird die Verwaltung beauftragt diese herbeizuführen.